Logo

Dokumentation Band 3: 2D-ZEICHNUNGSEDITOR (NB)

Kapitel 3: ERZEUGUNG NEUER FIGUREN


Bezeichnung des Befehls: VERSCHIEDENE KONSTRUKTIONSMETHODEN FUER KREISE
Menuefeld: Menuekoordinaten: ----
Tastaturcode: KRCR Prioritaet: 10
Statusanzeige: ----

Beschreibung der Funktion:

Ein Konstruktionsmodus wird gewaehlt und dann werden ein oder mehrere Vollkreise mit Hilfe dieses Konstruktionsmodus erzeugt. Als Eingaben werden keine Ellipsen akzeptiert. Offene Kreisboegen gelten fuer die Konstruktionsmethoden als Vollkreise.

Die Funktion wird solange immer wieder ausgefuehrt, bis sie durch [EXIT] oder [ENDE] beendet wird.

Folgende Konstruktionsmodi stehen zur Verfuegung:

1 = Konzentrisch mit vorhandenem Kreis und Abstand. Der Radius des neuen Kreises ist der des vorhandenen Kreises plus dem eingegebenen Abstand, der auch negativ sein darf. (kleinerer Kreis) Wenn MUL+ MUR+ eingeschaltet ist, entstehen mehrere neue Kreise mit zu- bzw. abnehmendem Radius.

2 = Zwischen zwei Punkten. Der kleinstmoegliche Kreis, der beide Punkte beruehrt.

3 = Durch drei Punkte. Aehnlich wie KR3P. Es entsteht jedoch ein Vollkreis.

4 = Mittelpunkt und tangierende Linie oder Kreis. Der Kreis entsteht um den eingegebenen Punkt. Der Radius wird so berechnet, dass der neue Kreis den eingegebenen Kreis bzw. die Linie beruehrt.

5 = Radius und zwei tangierende Linien oder Kreise. Der Kreis entsteht mit dem eingegebenen Radius. Sein Mittelpunkt wird so berechnet, dass der neue Kreis die beiden eingegebenen Kreis bzw. Linien beruehrt. Da oft mehrere solche Kreise moeglich sind, wird der gewaehlt, dessen Mitte am naechsten an einem abgefragten Punkt liegt.

6 = An drei tangierenden Linien oder Kreise. Mittelpunkt und Radius werden so berechnet, dass der neue Kreis die drei eingegebenen Kreise bzw. Linien beruehrt. Da oft mehrere solche Kreise moeglich sind, wird der gewaehlt, dessen Mitte am naechsten an einem abgefragten Punkt liegt.

7 = Zwischen zwei tangierenden Kreisen oder Kreis und Linie. Mittelpunkt und Radius werden so berechnet, dass der neue Kreis die beiden eingegebenen Kreise bzw. den Kreis und die Linie beruehrt. Dabei handelt es sich um den kleinstmoeglichen Kreis, der beide Objekte beruehrt. Eine Ausnahme bilden sich schneidende Kreise. Weil bei diesen in der Naehe der Schnittpunkte beliebig kleine Tangentenkreise moeglich sind, wird der groesstmoegliche, von beiden eingeschlossene Kreis erzeugt.

8 = Mittelpunkt, Anfangspunkt und Endpunkt Ein Kreisbogen mit der eingegebenen Mitte wird vom Anfangs- zum Endpunkt gelegt. Wenn keine dynamische Kreisanzeige (KRDN "2") gewaehlt ist, hat der Bogen maximal 180 Grad. Bei dynamischer Anzeige kann der Endpunkt so um die Mitte herumgefuehrt werden, dass auch Boegen bis zu 360 Grad entstehen.

9 = Radius, Richtungspunkt, Anfangspunkt und Endpunkt Ein Kreisbogen mit dem eingegebenen Radius wird vom Anfangs- zum Endpunkt gelegt, sodass seine Woelbung auf den Richtungspunkt zeigt.


Ablauf des Dialogs:

ANWENDER-EINGABE: RECHNER-REAKTION:
KRCR
KREIS ERZEUGEN: MODUS ?
( 0 =Liste der Modi)
Zahl [0..7]

Modus 1

KREIS KONZENTRISCH ZU ANDEREM KREIS:
ELEMENT IDENTIFIZIEREN
Bogenelement identifizieren
KREIS KONZENTRISCH ZU ANDEREM KREIS:
ABSTAND
Zahl (>0 aussen, <0 innen)
Wenn MUL+ und MUR+ gelten, koennen mehrere Kreise entstehen
ANZAHL DER WIEDERHOLUNGEN
Zahl

Modus 2

KREIS ZWISCHEN ZWEI PUNKTEN: 1.PUNKT
2D-Koordinate
KREIS ZWISCHEN ZWEI PUNKTEN: 2.PUNKT
2D-Koordinate

Modus 3

KREIS 1. PUNKT
2D-Koordinate
KREIS 2. PUNKT
2D-Koordinate
KREIS 3. PUNKT
2D-Koordinate

Modus 4

KREIS AUS MITTE UND TANGENTE:
MITTELPUNKT
2D-Koordinate
KREIS AUS MITTE UND TANGENTE:
(TANGENTE) ELEMENT IDENTIFIZIEREN
Linie oder Bogenelement
identifizieren

Modus 5

KREIS AUS RADIUS UND ZWEI TANGENTEN:
RADIUS
Zahl
KREIS AUS RADIUS UND ZWEI TANGENTEN:
UNGEFAEHRER MITTELPUNKT
2D-Koordinate
KREIS AUS RADIUS UND ZWEI TANGENTEN:
(1.TANGENTE) PUNKT UND ELEMENT
FESTLEGEN
2D-Koordinate und
Linie oder Bogenelement
identifizieren
KREIS AUS RADIUS UND ZWEI TANGENTEN:
(2.TANGENTE) PUNKT UND ELEMENT
FESTLEGEN
2D-Koordinate und
Linie oder Bogenelement
identifizieren

Modus 6

KREIS AUS DREI TANGENTEN:
UNGEFAEHRER MITTELPUNKT
2D-Koordinate
KREIS AUS DREI TANGENTEN:
(1.TANGENTE) PUNKT UND ELEMENT
FESTLEGEN
2D-Koordinate und
Linie oder Bogenelement
identifizieren
KREIS AUS DREI TANGENTEN:
(2.TANGENTE) PUNKT UND ELEMENT
FESTLEGEN
2D-Koordinate und
Linie oder Bogenelement
identifizieren
KREIS AUS DREI TANGENTEN:
(3.TANGENTE) PUNKT UND ELEMENT
FESTLEGEN
2D-Koordinate und
Linie oder Bogenelement
identifizieren

Modus 7

KREIS ZWISCHEN ZWEI TANGENTEN:
(1.TANGENTE) ELEMENT IDENTIFIZIEREN
Linie oder Bogenelement
identifizieren
KREIS ZWISCHEN ZWEI TANGENTEN:
(2.TANGENTE) ELEMENT IDENTIFIZIEREN
Linie oder Bogenelement
identifizieren

Modus 8

KREISBOGEN: KREISMITTELPUNKT ?
2D-Koordinate
KREISBOGEN: STARTPUNKT ?
2D-Koordinate
KREISBOGEN: ENDPUNKT ?
2D-Koordinate

Modus 9

KREISBOGEN: RADIUS ?
Zahl
KREISBOGEN: BOGENRICHTUNGSPUNKT ?
2D-Koordinate
KREISBOGEN: STARTPUNKT ?
2D-Koordinate
KREISBOGEN: ENDPUNKT ?
2D-Koordinate